Gelesen im Januar

31 Jan

IMG_5732_1

Bei „Du oder der Rest der Welt“ gibt es eine tolle Aktion in der es darum geht im Jahr 2013 gemeinsam mehr zu lesen. Dazu wird zum Ende des Monats von allen Bloggern die mitmachen wollen ein Post zu den in diesem Monat gelesenen Büchern verfasst. Ich finde die Aktion super und freue mich schon auf viele neue Leseanregungen.

Da ich meine gelesenen Bücher hier sowieso vorstelle, gibt es bei mir zum Monatsende nur jeweils eine kurze Zusammenfassung und einen Link zu dem entsprechenden Post (dazu einfach auf den Titel klicken).

Meine Bücher im Januar 2013:

Unbenannt

Jasper Fforde – Der Fall Jane Eyre

Thursday Next – Spezialagentin für Literatur ist auf der Jagd nach einem genauso bekannten wie gefürchteten Schurken, der das Originalmanuskript von Charlotte Brontes Jane Eyre gestohlen hat. Ich möchte hier nicht zu viel verraten und sage deshalb nur: In Ffordes Welt ist es dem Schurken möglich mit Hilfe des Originals das gesamte Buch zu verändern oder gar auszulöschen. Eine Katastrophe für England!

Dieses Buch hat mich total begeistert. Wahnsinnig kreativ, irre, genial! =)

Jonas Jonasson – Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Allan steigt an seinem 100ten Geburtstag aus seinem Schlafzimmerfenster im Altenheim, weil er keine Lust auf die für ihn organisierte Geburtstagsfeier, auf den Händedruck des Bürgermeisters und am allerwenigsten auf die Altenpflegerin Alice hat.  Kurz darauf befindet er sich auf der Flucht vor diversen Bandenmitgliedern und der Polizei. Was Allan dabei erlebt und wieso er trotz seines politischen Desinteresses (wie er immer betont) alle politischen Größen trifft, lest ihr am besten selbst.

Sehr unterhaltsames, humorvolles Buch bei dem man Nebenbei auch ein bißchen Weltpolitik mitbekommt.

Minette Walters – Dunkle Kammern

Jinx leidet als Folge eines Autounfalls an Amnesie. Laut Aussage der Ärzte und ihrer Eltern soll sie versucht haben sich das Leben zu nehmen. Doch daran glaubt Jinx nicht. Gibt es einen Komplott? Hat jemand versucht sie umzubringen? Und wenn ja, warum?

Ein spannender Thriller, der einige Wendungen beinhaltet.

Andere Leserratten im Januar findest du hier:

Du oder der Rest der Welt

Pampolina

Advertisements

5 Antworten to “Gelesen im Januar”

  1. Mioli Januar 31, 2013 um 18:52 #

    Es freut mich sehr, dass du mitmachst liebe Bookloverin 🙂
    Verlinkt bist du natürlich auch schon 🙂 ♥

    Über den Hundertjährigen habe ich so viel Gutes gehört, den schaue ich mir auch mal an 🙂

    • bookloverin Januar 31, 2013 um 19:48 #

      Danke 🙂
      Ja, der Hundertjährige lohnt sich meiner Meinung nach. Ich hab am Anfang ein bißchen gebraucht um reinzukommen, doch dann hat es mir sehr gut gefallen. Der Humor ist einfach toll 🙂

  2. Anonymous Januar 31, 2013 um 20:46 #

    Hi!
    Der Hunderjährige steht auch schon auf meiner Liste! Ob ichs im Februar schon schaffe, weiß ich noch nicht. Aber er ist schon mal vorgemerkt! 🙂

    Hab dich bei mir auch mal verlinkt!

    • bookloverin Januar 31, 2013 um 21:39 #

      Danke, das freut mich 🙂

  3. charlotte Februar 14, 2013 um 19:56 #

    Den Hundertjährigen kann ich allen nur empfehlen. Er ist fantastisch aus dem schwedischen ins deutsche übersetzt worden und sogar mein Mann hat ein Daumen hoch gegeben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: