Fortsetzung von Jane Austens Stolz und Vorurteil: Der Tod kommt nach Pemberley

22 Mrz

Die neue BÜCHER-Zeitschrift ist da. Und sie enthält wie immer viele interessante Artikel. Unter anderem einen Artikel über P. D. James und ihren neuen Kriminalroman Der Tod kommt nach Pemberley.

James 2013 - Der Tod kommt nach Pemberley (2)

Dieses Buch ist gewissermaßen eine Fortsetzung von Stolz und Vorurteil.  Ich bin schon etwas skeptisch was die Fortsetzung von Klassikern angeht. Durch diesen Artikel in der BÜCHER ist mir die 93-jährige Autorin, die von sich sagt: “ …so lange ich lebe, werde ich schreiben“,  allerdings so sympathisch geworden, dass mir die Idee eine Kriminalgeschichte an diese Liebesgeschichte anzuhängen gefällt.

„Der Roman von P. D. James beginnt sechs Jahre nach den Ereignissen in Jane Austens Roman. Das Paar hat inzwischen zwei Kinder, lebt zufrieden und vergnügt, und Elizabeth ist eine vorzügliche Mutter – für P. D. James ein weiterer Anreiz, diesen Figuren noch einmal die Gelegenheit für einen literarischen Auftritt zu bieten: „Mütter spielen bei Jane Austen immer eine eher unglückliche Rolle. Meist sind sie entweder schon verstorben oder sie sind laut, vulgär und abschreckend. Und da wollte ich einmal etwas anderes schildern: zum einen das stille Glück in Pemberley mit einer liebevollen Mutter und einem für seine Zeit liebevollen Vater. Wenn in diese Welt innerer Ruhe dann die brutale Außenwelt einbricht und ein Mord geschieht, der zeigt, dass es jenseits von Pemberley noch eine andere Realität gibt, dann ist das für mich als Autorin besonders reizvoll.“ Und so werden Elizabeth und Darcy zum anderen in eine düstere Geschichte um Leidenschaft und Verrat hineingezogen…“

Interessant finde ich auch, dass P. D. James sich für diesen Roman mit der Sprache des beginnenden neunzehnten Jahrhunderts auseinandergesetzt hat. Ich bin neugierig auf dieses Buch und gespannt wie die Autorin diese doch recht interessante Idee umgesetzt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: