aktuelles Zitat aus meiner Lektüre

27 Nov

https://i0.wp.com/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/142_46679_92716_xl.jpg

“Was ist mit ihr?” Er sank schwerfällig auf seinen quietschenden Stuhl.

“Sie ist tot.”

“Das will ich doch schwer hoffen, wenn sie in der Kühlkammer liegt. Woran ist sie gestorben?”

Advertisements

Bücher in Bildern

25 Nov

Foto: "Do you dance, Mr. Darcy?"
Darcy: "Not if I can help it!"
<3 ej
Shared from NovelJoy
https://www.facebook.com/pages/NovelJoy/419026968147141?fref=ts

gefunden bei NovelJoy

Im Netz entdeckt…

22 Nov

…und geteilt =)

1. Eine Liebeserklärung an lesende Frauen – toll! =)

2. Seid ihr auch auf der Suche nach Weihnachtsbüchern? Dann schaut mal hier oder hier.

3. Oder mal wieder einen Klassiker?

4. Wir in drei Worten – da habe ich doch schon länger eine Leseprobe zu Hause liegen und immer noch nicht reingeguckt. Jetzt wirds aber Zeit…

5. Habt ihr schon was von Margaret Mazzantini gelesen?

6. …und hier und hier noch etwas für Katzenliebhaberinnen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Lesen!

Ken Follet – Sturz der Titanen

20 Nov

Sturz der Titanen

Übersetzung: aus dem Englischen von Dietmar Schmidt und Rainer Schumacher

Genre: Historischer Roman

Reihe: Die Jahrhundert-Saga:

Sturz der Titanen (1)

Winter der Welt (2)

Edge of Eternity (3)

Verlag: Bastei Lübbe (2012)

Taschenbuch: 1020 Seiten

ISBN: 978-3-404-16660-2

Über den Autor: Ken Follet (*1949 in Wales) arbeitete nach seinem Studium zunächst als Zeitungsjournalist. Der Spionagethriller “Die Nadel” verschaffte ihm den Durchbruch als Schriftsteller. Der Weltbestseller “Die Säulen der Erde” verschaffte ihm den größten Erfolg.

Klappentext:

Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert.

England. Ethel Williams, Kind einer Bergmannsfamilie, ist Dienerin im Haus von Earl Fitzherbert. Als sie von ihm ein Kind erwartet, wird sie in Schande entlassen. Aber Ethel lässt sich nicht entmutigen und beginnt für die Rechte der Frauen zu kämpfen.

Deutschland. Walter von Ulrich sehnt sich nach einem demokratischen Deutschland. In London verliebt er sich Hals über Kopf in die emanzipierte Lady Maud. Doch der Ausbruch des Krieges reißt die Liebenden auseinander.

Russland. Grigori und Lew Peschkow wachsen als Waisen auf. Während Grigori zu einem Anführer der Revolution wird, gelangt Lew in Amerika zu Reichtum. In geheimer Mission kehrt er in die Heimat zurück – und trifft auf seinen Bruder.

Menschen und Schicksale im Schatten des Ersten Weltkriegs, der die Mächtigen stürzen und das Leben aller verändern wird.

Erster Satz:

An dem Tag, als George V. in der Westminster Abbey den Thron bestieg, fuhr Billy Williams zum ersten Mal in die Grube von Aberowen ein.

Meine Meinung:

Ein sehr interessanter Roman, der einen mitfiebern lässt. Einzig die Passagen über dein Krieg, die Schlachten und Strategien habe ich überblättert, weil ich so etwas einfach nicht gerne lese. Aber das ist wohl Geschmacksache. Dennoch denke ich, dass ich den zweiten Teil dieser Reihe lesen werde, weil mir die Menschen und ihre Schicksale sehr ans Herz gewachsen sind und ich erfahren möchte, wie es ihnen weiter ergeht.

Herz Herz Herz

aktuelles Zitat aus meiner Lektüre:

19 Nov

Sturz der Titanen“In Amerika habe ich ein eigenes Automobil. Es gibt dort mehr zu essen, als du verdrücken kannst, so viel Alkohol, wie du vertragen kannst, und Zigaretten ohne Ende. Ich habe fünf Anzüge!”

“ Was willst du mit fünf Anzügen?” entgegnete Grigori genervt. “Das ist so, als würde man fünf Betten haben. Man kann aber immer nur eins benutzen.”

10. Bundesweiter Vorlesetag

15 Nov

VorlesetagHeute ist der 10. Bundesweite Vorlesetag, initiiert durch die Stiftung Lesen, die Wochenzeitung DIE ZEIT und die Deutsche Bahn. Die Vorleser an diesem Aktionstag zeigen mit viel Leidenschaft, ehrenamtlich und unentgeltlich, wie schön und wichtig vorlesen ist. In Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Redaktionsräumen, sogar in Zügen und in der Fußgängerzone lesen sie  aus ihren Lieblingsgeschichten vor. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Eine schöne Aktion, finde ich. Leider hatte ich heute keine Zeit raus zu gehen um zu sehen wo in meiner Stadt vorgelesen wird.

Habt ihr von dem bundesweiten Vorlesetag etwas mitbekommen? Oder gar daran teilgenommen? Lest ihr überhaupt gerne vor? Oder lasst euch gern vorlesen?

Ich mag das ja total gerne. Mein Freund und ich lesen immer gemeinsam ein Buch welches dann abwechselnd vorgelesen wird. Natürlich kommt man nicht so schnell voran wie alleine. Und natürlich schläft auch mal einer dabei ein und man muss am nächsten Tag den letzten Abschnitt nochmal wiederholen. Aber ich liebe das gemeinsame Lesen einfach =)

Im Netz entdeckt…

15 Nov

…und geteilt =)

1. Dieser Mensch war ich – ein wertvolles Buch, das zum Nachdenken anregt.

2. Laberladen empfiehlt Sabine Weigand.

3. Die hellen Tage – für alle die Lust auf ein bisschen Wehmut haben.

4. Rubinrotes Herz, eisblaue See – klingt spannend.

5. Die Reihe von Viveca Sten steht schon lange auf meiner Wunschliste.

6. Wollt ihr auch ein Buch als bestes Buch 2013 nominieren?

James Bowen – Bob der Streuner

8 Nov

bobUntertitel: Die Katze, die mein Leben veränderte

Verlag: Bastei Lübbe (2013)

Taschenbuch: 252 Seiten

ISBN: 978-3-404-60693-1

Über den Autor: James Bowen ist ein britischer Schriftsteller und Musiker. Er lebte als Straßenmusiker und Zeitungsverkäufer in London, wo ihn Bob, der rote Kater, der ihm zugelaufen war, begleitete. Im September 2010 berichtete die Islington Tribune erstmals über die beiden. Auch auf Youtube wurde Bob berühmt.

 

Klappentext:

Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit auf der Straße hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen, er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb. Heute sind sie eine stadtbekannte Attraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen…

Erster Satz:

“Das Glück liegt auf der Straße”, sagt ein Sprichwort.

 

Meine Meinung:

Ein wunderschönes Buch über die Beziehung zwischen James Bowen und seinem Kater Bob. Ich finde es total schön mit wie viel Respekt James den Kater behandelt, der ihm zugelaufen ist. Wie viele Gedanken er sich über den Kater und dessen Vergangenheit macht, aber auch über die Gefühle von Bob. Nebenbei erfährt man auch viel über die Vergangenheit von James Bowen, über sein hartes Leben auf der Straße und wie er dort hingekommen ist.

Herz Herz Herz Herz Herz

Im Netz entdeckt…

5 Nov

…und geteilt =)

 

1. Frau Ella – das Buch fand ich ganz unterhaltsam, klingt so als sollte ich mir den Film auch ansehen.

2. An Abundance of Katherines – klingt sehr lustig. Das Buch werde ich mir merken.

3. Ein neuer Verlag, in dem es nur um eins geht: die Liebe.

4. Seid ihr auch schon auf der Suche nach der passenden Weihnachtslektüre?

5. Schöne Idee, ich überlege mir auch so ein Büchlein anzulegen.

6. Lust auf ein Sachbuch? Das klingt nach einer echten Leseempfehlung.

7. Dienstags bei Morrie – muss ich nun auch unbedingt lesen.

8. Die Bücherdiebin – steht auch schon lange auf meiner Wunschliste.

Montagsfrage: Besitzt du ein Buch, das dir peinlich ist?

5 Nov

montagsfrage_banner

Nein. Ich hatte aber mal eins, das mir damals peinlich war. Ich weiß den Titel nicht mehr, aber es war ein Krimi. Ich hatte mir das Buch selber gekauft. Als ich es jedoch gelesen hatte, war es mir peinlich, weil viele erotische Stellen drin vorkamen, die mir damals (so mit 13 Jahren etwa) ziemlich peinlich waren. Da meine kleine Schwester auch immer meine Bücher gelesen hat, habe ich dieses Buch sogar versteckt 🙂

Heute kann ich mir jedoch nicht vorstellen, dass mir ein Buch peinlich wäre.

Die Montagsfrage ist eine wöchentliche Aktion von Paperthin.